Die voll vernetzte Produktion

Die PECOM-X Module für Planung und Workflow sichern eine effiziente und wirtschaftliche Druckproduktion. So lassen sich alle Automatisierungsfeatures optimal nutzen.

Der bewährte PECOM-X PressManager (PPM) und das Software-Modul MasterQ planen und verwirklichen eine effiziente und wirtschaftliche Druckproduktion. So lassen sich alle Automatisierungsfeatures optimal nutzen.

 Der PECOM-X PressManager (PPM)

PPM ist die Basis für alle autoprint-Funktionen. Das Softwaremodul führt mit seinen flexiblen Schnittstellen alle Daten zusammen und verbessert via Produktionsplanung die Maschinenverfügbarkeit. Das spart eine Menge Zeit und sorgt für einen nahtlosen, automatischen Produktionswechsel. Standardprodukte bereitet der PECOM-X PressManager weitgehend automatisch vor, hierfür sorgen vor allem die vielfältigen Voreinstellmöglichkeiten. Für Sonderfälle bietet das System aber gleichzeitig die volle Planungsfreiheit und Flexibilität für die manuelle Planung in der gewünschten Tiefe. Die Planung berücksichtigt variable Seitenbreiten ebenso wie verschiedene Panoramaseiten, die Plattenrasterberechnung und die Druckqualität.

MasterQ

MasterQ sorgt für eine effiziente Produktion, durch eine automatische Jobsortierung. Gerade im Digitaldruck mit kleinsten Auflagen kann die Planung der Produktionsreihenfolge die Effizienz entscheidend verbessern. manroland web systems hat deshalb MasterQ zur Synchronisation von MIS-Systemen, Vorstufe, oder web2print-Anwendungen mit dem Drucksystem und der Weiterverarbeitung entwickelt. Für eingehende Aufträge, z. B. über die Website der Druckerei, wird die optimale Produktionsreihenfolge festgelegt, auch für mehrere unterschiedliche Produktionsmodule.

WorkflowBridge

Die Software steht für die industrielle Automatisierung in der digitalen Weiterverarbeitung. Das Modul stellt vollautomatisch alle Falzkomponenten ein, dazu notwendige Jobinformationen werden über eine offene Schnittstelle per JDF/JMF File geliefert. Vor der Verarbeitung prüft WorkflowBridge jeden Job auf Validität.

Imposer – Automatisches Ausschießen im Digital- und Offsetdruck

Für gemischte Produktionsumgebungen ist die Software „Imposer“ perfekt: Sie ermöglicht ein jobspezifisches und vollautomatisches Ausschießen von Auftragsdaten für den Digital- und Offsetdruck.

Das einzigartige Verfahren erlaubt dynamische Wechsel zwischen den Produktionsarten. Bei häufigen Auftrags- und Produktwechseln kann der Imposer seine Flexibilität ideal ausspielen. Der Imposer erstellt vollautomatisch die ausgeschossenen Druckdaten, egal ob Offset- oder Digitalproduktion. Die Software analysiert die Produktdaten und kennt die Produktionswege und -umgebung im Detail. Deshalb kann der Imposer eine genau auf den Druckjob abgestimmte Prozessanweisung generieren und umsetzen. Entsprechend dem Druckverfahren werden die Inhalte richtig platziert, ebenso die notwendigen Marken präzise gesetzt.

Dadurch lassen sich sowohl im Offset- als auch Digitaldruck zeit- und arbeitsaufwendige manuelle Tätigkeiten einsparen.

Highlights

  • Grafische Bahnführungsplanung, interaktive Bildschirmmaske
  • Kapazitätsplanung mit Simulationsfunktion
  • EditionPlanner besonders attraktiv für Lohndruck
  • Interfaces für Datenauswertung durch MIS-Systeme
  • MasterQ für die digitale Produktion

Technische Daten „Imposer“:

  • Vollautomatisches, jobspezifisches Ausschießen
  • Optimal für Digital- und Offsetdruckumgebungen
  • Optional für MasterQ oder als Stand-Alone-Applikation
  • Softwarepaket beinhaltet Imposer und Ultimate Impostrip
  • Skalierbare Ausführung je nach Anforderung