manroland web systems bietet flexibles Lösungsportfolio.

manroland web systems hat ihre Praxiskompetenz für den Digitaldruckmarkt erfolgreich erweitert. Das eigene Know-how nutzend, wurden die Digitaldruck-Weiterverarbeitungsmodule FoldLine und die FormerLine entwickelt.

Die Einzelauflagen für Bücher sinken stetig. Dies erzeugt erheblichen Kostendruck auf Rollenoffset-Buchproduktionsanlagen und Bogendruckmaschinen, auf denen Bücher hergestellt werden. Bei Kleinauflagen kann der Digitaldruck nicht nur kostenmäßig mithalten, sondern sogar – teilweise signifikante – Einsparpotenziale generieren.

Flexible Weiterverarbeitungsmodule

Ein modernes Digitaldruck-System, in Verbindung mit den Weiterverarbeitungssystemen FoldLine und FormerLine von manroland web systems, stellt in einem durchgängigen Arbeitsprozess komplette Buchblocks her – bei Bedarf sogar mit Vorklebung. Damit fallen erhebliche Kosten der konventionellen Buchproduktion weg. Zusätzlich können Gesamtsysteme mit flexiblen Lösungen wie Offline/Nearline bzw. komplette Inline-Konzepte angeboten und integriert werden.

Durch die Klein- und Kleinstauflagen, die der Digitaldruck ermöglicht, kann on demand produziert werden, wodurch sich die Kosten für Logistik, Lagerhaltung und Überproduktionen erübrigen.

Im Digitaldruck hergestellte Bücher können somit flexibel und extrem schnell produziert und an den Leser geliefert werden. „Versandfertig innerhalb von zwei Tagen“ – das ist die Realität im Digitaldruck. Damit erfüllt das digital gedruckte Buch sehr gute Voraussetzungen, um sich im Vergleich zu konventioneller Buchproduktion und digitalen Bucheditionen durchzusetzen.

eBook „Portfolio“

eBook „Messenger“

Weiterverarbeitungsmodule

Kontakt

Digital Finishing Solutions