manroland web systems: Tradition einer starken Marke

1844
Übernahme der Sander’schen Maschinen-Fabrik durch Carl August Reichenbach und Carl Buz.

1845
Erste Schnellpresse geliefert an Druckerei Nikolaus Hartmann, Augsburg.

1873
Erste deutsche „Maschine zum Drucken von endlosem Papier“ auf der Weltausstellung in Wien.

1896
Die einstige Vogtländische Stickmaschinenfabrik J.C. & H. Dietrich, gegründet 1881, nimmt den Bau von Druckmaschinen in ihr Leistungsspektrum auf.

1898
Vereinigte Maschinenfabrik Augsburg und Maschinenbaugesellschaft Nürnberg A.G., Augsburg (ab 1908: Maschinenfabrik Augsburg-Nürnberg AG).

1931
MAN liefert erste Hochleistungs-Rotationsdruckmaschine mit 25.000 Zeitungen zu je 16 Seiten in der Stunde.

1947
Plamag Plauen baut die Kalenderblockrotationsmaschine, die erste Druckmaschine nach Ende des 2. Weltkriegs.

1960
Drei Viertel der Gesamtauflage aller deutschen Tageszeitungen auf Anlagen aus Augsburg hergestellt.

1962
Neue Rollenoffsetmaschinen-Generation für Illustrationsdruck mit Heatset-Farben auf gestrichenem Papier mit der Baureihe LITHOMAN.

1979
Die Roland Offsetmaschinenfabrik Faber & Schleicher, Offenbach und der Druckmaschinenbereich der MAN vereinigen sich zur MAN Roland Druckmaschinen AG, Offenbach/Main.

1990
MAN Roland Druckmaschinen AG übernimmt die Plauener Maschinenfabrik Plamag.

1994
Die LITHOMAN ist das wegweisende Maschinenkonzept für den Illustrations-Rollenoffset. Mit vielfältigen Zusatzkomponenten kann sie bis zum multifunktionalen Produktionssystem für jede Anforderung ausgebaut werden.

2001
Vorstellung der COLORMAN, XXL für den Zeitungsdruck von Papierrollen bis zu 2100 Millimetern.

2005
Stärkung der Dienstleistungskompetenz: Aktive Vermarktung von printcom, printnetwork, printservices.

2007
Mit APL hält der Roboter Einzug in die Druckindustrie.

2008
Aus der MAN Roland Druckmaschinen AG wird die manroland AG.

2011
Inbetriebnahme der ersten Illustrationsdruckmaschinen 96-Seiten LITHOMAN.

2012
Die Possehl-Gruppe, Lübeck, übernimmt den Augsburger Rollenoffsetdruckbereich der manroland AG. Der neue Unternehmensname: manroland web systems GmbH.

2017
manroland web produktionsgesellschaft mbH: als ausgegliedertes Unternehmen der manroland web systems GmbH und Unternehmen der Possehl-Gruppe geht die manroland web produktionsgesellschaft an den Start (www.manroland-wp.com)

C. A. Reichenbach
C. Buz